Winterspecial - Silvester unter afrikanischem Himmel

Mietwagen Rundreise

Verbringen Sie die Winterzeit und die Feiertage doch mal unter afrikanischem Himmel - ein endloser Sternenhimmel in der Nacht und endlose Weite am Tag.

Bilder

Silvester unter afrikanischem Himmel Silvester unter afrikanischem Himmel
Silvester unter afrikanischem Himmel Silvester unter afrikanischem Himmel
Silvester unter afrikanischem Himmel Silvester unter afrikanischem Himmel
Silvester unter afrikanischem Himmel Silvester unter afrikanischem Himmel
Silvester unter afrikanischem Himmel Silvester unter afrikanischem Himmel
Silvester unter afrikanischem Himmel Silvester unter afrikanischem Himmel
Silvester unter afrikanischem Himmel Silvester unter afrikanischem Himmel
Silvester unter afrikanischem Himmel Silvester unter afrikanischem Himmel

Das erleben Sie

Auf dieser schönen Mietwagenrundreise erleben Sie wichtige Höhepunkte Namibias. Lassen Sie sich enführen um die Schönheit Namibias kennen zu lernen!

Details

1. Tag Windhoek - Mariental

Bei Ankunft am Windhoek werden Sie von unserer Agentur in Empfang genommen und begrüßt. Geimeinsam geht man Ihren Reiseverlauf noch einmal durch und es werden Tipps und Informationen ausgetauscht. Von Windhoek aus geht es dann mit dem Mietwagen Richtung Süden nach Mariental. Hier erleben Sie wunderschönen Rottöne der Kalahari Wüste.

Die Anib Lodge liegt nur 34 Kilometer von Mariental entfernt am Rande der Kalahari. Östlich der Lodge sind die endlosen roten Dünen der Kalahari von weißen "Vleis" unterbrochen. Diese "Vleis" sind große Pfannen, die während der Regenzeit mit Wasser gefüllt sind. In dieser Wüstenlandschaft haben Sie die Gelegenheit, viele Vögel und Wildtiere zu beobachten. Die Lodge fügt sich wie eine kleine, grüne Oase inmitten der Wüstenlandschaft ein. Das Restaurant und die Chalets sind um einen schattigen Innenhof angelegt. Hier befindet sich auch der große Swimmingpool. Die Zimmer sind alle komfortabel und mit eigener Dusche/WC ausgestattet.

Übernachtung in der Kalahari Anib Lodge mit Frühstück

2. & 3. Tag Sesriem Region

Nach dem Frühstück geht es weiter in die Sesriem Region. Genießen Sie Ihren Aufenthalt und erkunden Sie die mächtigen, gut 300 m hohen Roten Dünen des Sossusvlei und den Sesriem Canyon.

Wir haben für Sie die Sossusvlei Lodge augesucht. Das luxuriöse Wüstenresort besteht aus Sandsteinen, die typisch für arabische Dörfer sind und Zelte, die ähnlich denen der Bedouinen aussehen. Alle Zimmer und die Bar haben einen Wüstenblick. Das Restaurant hat eine feine, deutsch-namibische Küche und schenkt südafrikansiche Weine aus.

Übernachtung in der Sossusvlei Lodge mit Halbpension

4. & 5. Tag Swakopmund

Heute verlassen Sie die Wüste  und fahren zum Küstenstädtchen Swakopmund. Via Solitaire sowie über den Ghaub- und den Kuiseb-Pass gelangen Sie nach Walvis Bay, wo Sie die in der Lagune lebenden Falmingokolonien beobachten können. Dann folgen Sie der Küstenstraße noch ein kurzes Stück, bis Sie Swakopmund erreichen.

Ihre Unterkunft ist das zentralgelegene Namib Gästehaus. Es wurde mit viel Liebe zum Detail neu eingerichtet. Wenn Sie eine atemberaubende Umgebung suchen, ganz persönlichen Service bevorzugen und eine sympathische Atmosphäre genießen möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Es werden 8 gemütliche Schlafzimmer mit Flachbildschirm, Tee- und Kaffee im Zimmer, Internet, Minitresor und Haartrockner angeboten.

Übernachtung im Namib Gästehaus mit Frühstück

6. & 7. Tag Damaraland

Von Swakopmund aus geht es nun weiter in Richung Norden ins Damaraland. Hier übernachten Sie im Damara Mopane Lodge, von wo aus Sie gut die Felsgravuren von Twyfelfontein entdecken können.

Im Lehmbaustil unter Mopane-Bäumen errichtet und durch ein Wege-Labyrinth verbunden, wirken Hauptgebäude und Chalets der Damara Mopane Lodge wie ein afrikanisches Dorf. Die Wände schmücken Motive der Felsgravuren von Twyfelfontein. Der Garten liefert frische Zutaten für die Mahlzeiten, der Swimming Pool ist ideal zum Entspannen und es gibt einen Aussichtspunkt, um den wunderschönen Sonnenuntergang und den Sternen übersäten Himmel zu genießen.

Übernachtung in der Damara Mopane Lodge mit Frühstück

8. & 9. Tag Etosha Central

Die nächsten beiden Tage verbringen Sie in der Etosha Region, nahe des südlichen Eingangstores zum Etosha Nationalparks, dem Anderson Gate. Erleben Sie die Tierwelt die nächsten Tage ganz nah.

Das Etosha Safari Camp liegt nur 10 km vom Andersson Gate entfernt. Die komfortablen Safari-Bungalows sind im afrikanischen Stil eingerichtet. Jeder Bungalow verfügt über eigene Dusche/WC, Mosquitonetz, Klimaanlage und eine kleine Veranda, von welcher man den Blick über die Buschsavanne genießen kann. Es gibt ein Schwimmbecken und ein Internet-Café. Herzstück des Camps sind das Okambashu Restaurant und die Oshebeena Bar. Im rustikalen, geschmackvoll eingerichteten Restaurant am Fuße des Hügels werden alle Mahlzeiten serviert.

Übernachtung im Etosha Safari Camp mit Frühstück

10. Tag Etosha Ost

Sie fahren durch den Etosha Nationalpark an den östlichen Rand und übernachten im Onguma Game Reserve. Von hier werden natürlich auch Touren in den Park angeboten - Sie können so eine andere Region von Etosha kennenlernen.
Alternativ bietet sich auch einen Ausflug in das Städtchen Tsumeb, etwa 70 km süd-östlich Ihrer Unterkunft, oder des “bodenlosen” Otjikoto-Sees in der gleichen Region zu unternehmen.


Das 20.000 Hektar große Onguma Game Reserve ist Habitat für mehr als 30 verschiedene Tierarten wie Kudus, Giraffen, Elans, Gemsböcke, Hartebeests, Zebras und Impalas, darunter sogar eine Spitzmaulnashornfamilie. Zudem kommen hier auch viele Raubtiere wie Löwen, Geparden und Leoparden vor. Mehr als 300 Vogelarten können im Onguma Game Reserve beobachtet werden. Besonders während der namibianischen Sommermonate wird das Wildreservat zu einem Paradies für Vogelkundler, da hier tausende von Zugvögeln zum Überwintern herkommen.

Das Onguma Bush Camp bietet gemütliche Bungalows, jeweils mit eigener Dusche und WC sowie einer Lapa. Hier werden Sie am Lagerfeuer unter dem “Kreuz des Südens” mit einer hervorragenden Küche aus europäischen und traditionell afrikanischen Speisen verwöhnt.  Etwas Abkühlung von der Hitze des Tages verspricht ein erfrischendes Bad im großen, gepflegten Schwimmbad.

Übernachtung im Onguma Bush Camp mit Halbpension

11. & 12. Tag Otjiwarongo

Ihre Reise geht langsam weiter nach Richtung Süden in die Nähe von Otjiwarongo.

Die Frans Indongo Lodge ist die ideale Station zwischen Windhoek und dem Etosha Nationalpark. Die offene, reetgedeckte Terrasse (Lapa) mit Kaminfeuer bildet den richtigen Rahmen für das Ausklingen eines ereignisreichen Tages. Bei einem kühlen Getränk erleben Sie einen unvergleichlichen Sonnenuntergang, der die Sandsteinfelsen des Waterberg Plateaus jenseits der Dornbuschsavanne in rotes Licht taucht.  Genießen Sie die kulinarischen Kostbarkeiten der exzellenten Küche bei einem edlen südafrikanischen Wein.  Beobachten Sie von der Terrasse oder dem Turm der Lodge aus das Kommen und Gehen an der beleuchteten Wasserstelle, wo sich Steppenzebras, Weißschwanzgnus, die seltenen Weißen Blessböcke und Schwarze Springböcke, Nyalas, Moor- und Pferdeantilopen, Breitmaulnashörner und viele weitere Wildarten ein Stelldichein geben.  Lassen Sie sich zudem vom geschmackvollen afrikanischen Ambiente mit Stilelementen und Gegenständen der traditionellen Höfe (Homesteads) des Ovambo-Volkes verzaubern.

Übernachtung in der Frans Indongo Lodge mit Frühstück

13. & 14. Tag Greater Windhoek

Heute geht es weiter zurück, Richtung Windhoek.  Hier verbringen Sie ihre letzen beiden Nächte auf der N/A’ankuse Lodge.

Die Lodge liegt nur zwanzig Autominuten vom internationalen Flughafen Windhoek entfernt und ist eingebettet in die atemberaubende afrikanische Steppe. Die Lodge ist perfekt gelegen, um Ihre Reise nach Namibia zu starten oder zu beenden. Mit einer Reihe von Aktivitäten, einschließlich der spannenden Carnivore (Fleischfresser) Fütterungstour, können Sie sichergehen, dass Sie einen unvergesslichen Aufenthalt erleben. Die Lodge ist aus umweltfreundlichen Materialien erschaffen, darunter auch massive Holzstämme und Glas, um die schöne Landschaft der N/a’an kusê Lodge zu ergänzen. Sie finden luxuriöse und individuelle Chalets sowie einen ruhigen Essbereich mit herrlichem Ausblick, eine Bar und einen Swimmingpool.

Übernachtung in der N/A’ankuse Lodge & Wildlife Sanctuary mit Halbpenison

eingeschlossene Reiseleistungen:

  • Begrüßung am Flughafen Windhoek
  • Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Mietwagen ab/bis Windhoek Flughafen - Mietwagenkategorie M Ford Ranger 4x4 o.ä. inkl. Verischerungspaket ohne Selbstbeteiligung
  • detaillierte Routenbeschreibung & Kartenmaterial
  • medizinische Nottfallevakuierungsversciherung

nicht eingeschlossene Reiseleistungen:

  • internationale Fluganreise

Nutzen Sie gerne unsere Expertise im Bereich Flüge.
Wir stellen Ihnen sehr gerne ein auf Ihre Wünsche abgestimmtes Komplettpaket zusammen.

Gültig für alle Reisen vom 01.12.2012 bis 28.02.2013

Beraten & Buchen

Kontakt

"Reisen ist eine Symphonie der Sinne." Mit allen Sinnen haben wir die Paradiese der Welt für Sie erkundet und freuen uns jetzt, Ihnen diese Paradiese zu zeigen.

Silke Walprecht

Reise-Übersicht

Typ: Mietwagen Rundreise
Dauer: 14 Tage
Pro Person im DZ ab: €2099,00

Reiseinformationen

Kontinent: Afrika
Land: Namibia
Ort: ab/bis Windhoek
Flugdauer ca. 10 Stunden
Zeitverschiebung MEZ und MESZ -1h
Beliebte Reisezeit April bis November
Namibia Karte anzeigen