Südafrika durch Kinderaugen

Familienreise

Entdecken Sie Ihr eigenes Südafrika mit den Augen Ihrer Kinder. Südafrika ist ein lohnenswertes Ziel für die ganze Familie.

Bilder

Südafrika durch Kinderaugen Südafrika durch Kinderaugen
Südafrika durch Kinderaugen Südafrika durch Kinderaugen
Südafrika durch Kinderaugen Südafrika durch Kinderaugen
Südafrika durch Kinderaugen - La Plume Guest House Südafrika durch Kinderaugen - La Plume Guest House
Südafrika durch Kinderaugen - Hermanus Beach Villa Südafrika durch Kinderaugen - Hermanus Beach Villa
Strand in Hermanus Strand in Hermanus
Walbeobachtung in Hermanus Walbeobachtung in Hermanus
Südafrika durch Kinderaugen - Tonquani Lodge Südafrika durch Kinderaugen - Tonquani Lodge
Elephanten bei der River Bend Lodge Elephanten bei der River Bend Lodge
Südafrika durch Kinderaugen - River Bend Lodge Südafrika durch Kinderaugen - River Bend Lodge

Das erleben Sie

Gut ausgebaute Straßen, ein angenehmes Klima, freundliche Menschen und kaum Zeitverschiebung sind ideale Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Familienurlaub.

Details

1. Tag Kapstadt

Nach der Ankunft am Flughafen von Kapstadt übernehmen Sie Ihren Mietwagen (Toyota Avanza o.ä.) und fahren in den Stadtteil Tamboerskloof, wo wir das 1 on Queens Boutique Hotel zur Übernachtung  vorschlagen.

Das 1 on Queens Guest House liegt im Stadtteil Tamboerskloof am Hügel und bietet atemberaubende Blicke über die Innenstadt und die Tafelbucht. Alle der 9 modern eingerichteten Zimmer verfügen über Klimaanlage, moderne Bäder. Tee-/Kaffeestation, Haartrockner, Safe und Minibar. Die geräumige  Familiensuite ist ebenfalls mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet. Entspannen Sie am Swimmingpool oder im schön angelegten Garten.

Übernachtung im 1 on Queens Boutique Hotel, Familienzimmer mit Frühstück

2. & 3. Tag Kapstadt

Die Tage stehen Ihnen für Ausflüge in die aussichtsreiche Umgebung zur freien Verfügung.

Kapstadt ist ohne Zweifel eine der schönsten Städte der Welt mit einer genialen Mischung aus afrikanischer und europäischer Kultur und, der Tafelberg, Company’s Garden, das Malay Quarter im Bo-Kaap, Castle of Good Hope, sowie die Victoria & Alfred Waterfront bieten sich zu einem Besuch innerhalb des City Zentrums an. Die Rundtour um die Kaphalbinsel zum Kap der Guten Hoffnung ist eine Tagestour, da man gleichzeitig auf dieser Fahrt die Pinguine an der Boulders Beach und den Botanischen Garten in Kirstenbosch besuchen sollte.

Übernachtung im 1 on Queens Boutique Hotel, Familienzimmer mit Frühstück

4. Tag Hermanus

Im Laufe des Vormittags fahren Sie in den Ferienort Hermanus. der beste Ort der Welt, um von Land aus Wale zu beobachten. Jedes Jahr, zwischen Juni und Dezember suchen die Wale die wärmeren Küstengewässer auf, um ihre Jungen zu gebären. Ein besonders beliebter Tummelplatz ist die Walker Bay, wo man dem Gesang der Wale lauschen kann, der vom Wind ans Ufer getragen wird. Aber auch zu jeder anderen Jahreszeit ist Hermanus einen Besuch wert. Schöne Strände und Spazierwege entlang der Küste locken Besucher an.

Die Hermanus Beach Villa liegt direkt an der bekannten Vöelklip Beach mit atemberaubender Aussicht über die Walker Bay. Die Suiten sind grosszügig und bequem mit allem erdenklichen Komfort eingerichtet.

Übernachtung in der Hermanus Beach Villa, 2-Schlafzimmer Suite mit Frühstück

5. Tag Oudtshoorn

Das heutige Ziel ist Oudtshoorn, dem Straussenzentrum Südafrikas.

Das im viktorianischen Stil erbaute 4-Sterne Guesthouse La Plume liegt im Elephants River Valley und bietet einen spektakulären Blick auf die umliegenden Swartberg Berge. Das Haus lädt zum relaxen ein, egal ob abends bei einem Glas Wein auf der Veranda mit Blick auf den Garten oder auch beim Baden im Swimmingpool. Die 12 Zimmer sind individuell und liebevoll mit antiken Möbeln eingerichtet und verfügen über modernen Komfort. Bei Vorausbuchung (Bedingung) wird ein köstliches Abendessen serviert.

Übernachtung im La Plume Guest House, Familienzimmer mit Frühstück

6. Tag Oudtshoorn

Sie verbringen den Tag rund um Oudtshoorn.

Oudtshoorn ist die grösste Stadt in der Kleinen Karoo und ist die Hochburg der Straussenzucht. Ihr Aufschwung began in 1880, als die Damen in Europa und Amerika Ihre Liebe für  Strassen-Federboas entdeckten. Noch heute zieren die hoch- herrschaftlichen Paläste der reich gewordenen “Straussenbarone” das Stadtbild von Oudtshoorn. Im C P Nel Museum kann man viel Wissenswertes über die Stadt,  die Straußenzucht und die Bewohner dieser Stadt erfahren und ein Besuch auf einer Straußenfarm ist lohnenswert. Ebenfalls ein absolutes Muß, ist eine Führung durch die Cango Caves, aus Kalkstein geformte Naturhöhlen gigantischen Ausmasses die zu den grossen Naturwundern der Erde gehören. Ferner befindet sich hier auch noch eine Krokodilfarm, an die ein Cheetah-Projekt angeschlossen ist.

Übernachtung im La Plume Guest House, Familienzimmer mit Frühstück

7. Tag Knysna

Über den Outeniqua Pass und George geht es weiter an die Garten Route. Sie fahren hier durch eine seen-und lagunenreiche Landschaft bis Knysna.

Die 5-Sterne Lodge hat verschiedenartige Holzchalets im Stil der Gartenroute. Alle Chalets sind sehr bequem eingerichtet und haben eine Lounge mit Fernseher, DVD, Kitchenette und Veranda mit Gartenmöbeln.

Übernachtung in der Tonquani Lodge, Familienchalet mit Frühstück

8. & 9. Tag Knysna

Erkunden Sie die aussichtsreiche Umgebung.

Knysna
Die Stadt liegt eingebettet zwischen Wald und einer Lagune, die von zwei, direkt aus dem Meer ragenden Felsen, den Knysna Heads, eingerahmt ist. Sie ist von Boots- und Wasserskifahrern sowie Fischern gleichsam beliebt und eine Vielzahl von Fischen und Wasservögeln, Garnelen, Krabben und sogar Seepferdchen können beobachtet werden. In der Bucht befindet sich auch die grösste Austernzucht von Südafrika und nirgendwo im Land kann man frischere köstlichere Austern auf den Tisch bekommen.
Naturliebhaber werden die Tour zum Featherbed Naturreserve geniessen, einem privaten Reservat auf einem der „Heads“ am Eingang der Lagune. Die 4 Stunde lange Eco-Tour fängt mit einer  25-minütigen Bootsfahrt an. Nach Ankunft im Reserve Fahrt mit einem 4x4 Unimog zum Gipfel und anschliessender 2.2 km langer Spaziergang bergab, wo man an vielen Aussichtspunkten stehen bleibt.
Sehenswert ist das Millwood House Museum in der Queen Street und auch die ortsansässigen Handwerkszentren und Kunstgalerien sind einen Besuch wert. Im ausgebauten Hafen, der Waterfront, befinden sich gute Restaurants und auch Einkaufsmöglichkeiten.

Plettenberg Bay
"Plett" - wie der mondäne Badeort von Südafrikanern schlicht genannt wird - kann mit den schönsten Stränden an der Garden Route aufwarten und ist wegen der malerischen Szenerie weltberühmt. Sandstrände ziehen sich über viele Kilometer ganz um die Bucht herum. Die Wassersportmöglichkeiten sind vielfältig, und oft kann man Wale und Delphine  beobachten.
Ein Besuch des Robberg Island Nature Reservats ist empfehlenswert. Dieses Naturschutzgebiet ist eine 5 km lange Landzunge, die landschaftlich wunderschön gelegen ist und die Bucht von Plettenberg Bay schützt. Erwandern Sie die Halbinsel – Sie werden verschieden Pflanzenarten der Kapregion finden und einen schöne Aussicht auf die Bucht von Plettenberg Bay geniessen. Ausserdem tummelt sich hier eine Robbenkolonie von ca.2000 Tieren und auch Pinguine im Wasser.

Übernachtung in der Tonquani Lodge, Familienchalet mit Frühstück

10. Tag St. Francis Bay

Nach dem Frühstück Fahrt durch den Tsitsikamma Forest bis nach St. Francis Bay, wo wir Ihnen das The Dunes Guesthouse vorschlagen.

TsitsikammaNational Park
Der schöne und wilde Park, der erste Meeresnaturschutzpark Afrikas, umfaßt eine  schmale, von Felsklippen und Stränden begrenzte Küstenebene von 68 km und erstreckt sich ca. 5,5 km ins weite Meer hinaus. Er umfaßt tiefe Schluchten, immergrüne Wälder und bernsteinfarbene Flüsse. Von vielen Wanderwegen durchquert ist dieses  ein Gebiet unverdorbener Natur. Neben Fynbos, Farnen, Lianen und Proteen trifft man auch auf Baumgiganten der Spezies Outeniqua Yellowwood, die bis zu 50 m in den Himmel ragen, einen Durchmesser von mehr als 3 m haben und 800 Jahre alt werden können. 80% des Parks liegt im Meeresbereich, in dem mehr als 100 verschiedene Fischarten vorkommen.
Unterwegs sollten Sie bei der Paul Sauer Brücke den Blick auf den Storms River und den Canyon geniessen. Wagemutige können bei der Bloukransbrücke einen Bungeesprung 214m in die Tiefe wagen. Aber selbst zuzuschauen ist ein Erlebnis.

Die sich im Familienbesitz befindliche Guest Farm liegt auf einem 200 ha grossen Estate und ist umgeben von einem einheimischen Garten mit Küstenfynbos. Die 4 individuell eingerichteten Zimmer haben alle eine eigene Veranda mit herrlicher Aussicht auf den Garten. Fernseher, DVD-Spieler und Minibar gehören zur Einrichtung. Die wunderschönen Strände von St.Francis und Cape St.Francis sind nur wenige Fahrminuten entfernt. Die Eigentümer der Farm bieten geführte Wanderungen und Rundfahrten auf dem Gelände an.

Übernachtung im The Dunes Guest House, Familiensuite mit Frühstück

11. Tag Addo Elephant Park

Die letzten Tage Ihres Urlaubs verbringen Sie im Reich der Tiere, im Addo National Park.

Umrahmt von einem endlosen Horizont und umgeben von den grandiosen Zuurberg Mountains des Ost-Kaps liegt die River Bend Lodge auf einem 17.000 ha grossen privaten Gelände innerhalb des Addo Elephant Parks. Hier findet man die dichteste Bevölkerung an Afrikanischen Elefanten weltweit, eine Fülle an weiteren Grosstieren und über 300 Vogelarten. 8 elegant eingerichtete Suiten haben eigene Terrassen, die sich zum Buschveld öffnen und die Philosopie der Lodge stellt Sie, den Gast, in den Mittelpunkt. Aktivitäten werden nach Ihren Wünschen arrangiert. Genießen Sie Safarifahrten, geführte Wandertouren, Besuche zum River Bend Wildlife Center und vieles mehr.

Übernachtung in der River Bend Lodge, Familiensuite mit Vollpension und Game Drive

12. & 13. Tag Addo Elephant Park

Die nächsten Tage stehen ganz im Zeichen der Tierbeobachtung.

AddoElephant Park
Der 12.126 ha grosse Park liegt zu Füssen der Zuurberg-Gebirgskette im Tal des Sundays River in einer geologisch interessanten Hügellandschaft. Der Park wurde 1931 als letzte Zufluchtsstätte für die fast ausgerotteten Kap-Elefanten eingerichtet. Heute leben mehr als 326 Elefanten im Park. Eine weitere Besonderheit des Addo-Tierlebens sind die Kap-Büffel, die sich ausschliesslich hier retten konnten. Ausserdem sind auch Spitzmaulnashörner, verschiedene Antilopenarten, Schakale, über 180 verschiedene Vogelarten und Dank eines umfangreichen Umsiedlungsprogramms nun auch die “Big 5”  zu sehen.

Übernachtung in der River Bend Lodge, Familiensuite mit Vollpension und Game Drives

14. Tag Abreise

Heute heißt es leider wieder Abschied nehmen von Südafrika und Sie fahren zum Flughafen von Port Elizabeth, wo Sie den Mietwagen abgeben und anschliessend die Heimreise nach Deutschland antreten.

eingeschlossene Reiseleistungen:

  • Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Mietwagen Toyota Avanza o.ä ab Kapstadt / bis Port Elisabeth inkl. Supercoverversicherung ohne Selbstbehalt
  • Aktivitäten zur Tierbeobachtung in der River Bend Lodge
  • detaillierte Routenbeschreibung & Kartenmaterial

nicht eingeschlossene Reiseleistungen:

  • internationale Fluganreise

Nutzen Sie gerne unsere Expertise im Bereich Flüge.
Wir stellen Ihnen sehr gerne ein auf Ihre Wünsche abgestimmtes Komplettpaket zusammen.

Beraten & Buchen

Kontakt

"Reisen ist eine Symphonie der Sinne." Mit allen Sinnen haben wir die Paradiese der Welt für Sie erkundet und freuen uns jetzt, Ihnen diese Paradiese zu zeigen.

Silke Walprecht

Reise-Übersicht

Typ: Familienreise
Dauer: 14 Tage
Pro Person im DZ ab: €2629,00

Reiseinformationen

Kontinent: Afrika
Land: Südafrika
Region: Gardenroute
Ort: ab Kapstadt / bis Port Elisabeth
Flugdauer ca. 12 Stunden
Zeitverschiebung MEZ +1h
Beliebte Reisezeit Oktober bis April
Südafrika Karte anzeigen